Re-Motorisierung

Die Herausforderung

Viele Redereien müssen sich konstant mit den geltenden Vorschriften und Umweltanforderungen auseinandersetzen, denen auch die von ihnen eingesetzten Motoren und Getriebe unterliegen.

Herangehensweise und Ausführung

EMHA führte mithilfe diverser Messapparatur für eine Rederei die Ausrichtung eines Getriebes zur Schraubenwelle aus. Zuerst wurde das Getriebe durch Stahlseile fixiert, um im folgenden Schritt unter Einsatz von Chockfast Orange fundiert zu werden.
Daraufhin wurde der Motor mithilfe eines High-End-Laser-Ausrichtungssystems mit dem Getriebe ausgerichtet. Das Fundament des Motors bestand aus Schwingungsdämpfern, um sicherzustellen, dass dessen Schwingungen nicht in das Innere des Schiffes weitergeleitet, sondern im Motor selbst isoliert werden.